Neu: LinkedIn-Serviceleistungen jetzt mit Review-Möglichkeit

Es gibt wieder eine neue Funktion, welche im Herbst 2021 in der Region DACH eingeführt wird. Ich habe sie bereits in meinem LinkedIn-Profil gefunden. Diejenigen, die z.B. als selbständiger Unternehmer eine Service-Box mit ihren Dienstleistungen eingerichtet haben, schauen am besten gleich mal nach.

Sie können sich das Ganze auch gerne in einem anderen Profil anschauen, wo es bereits befüllt worden ist. Bisher konnte man dort einen Text bestehend aus 500 Zeichen und bis zu 10 Service-Dienstleistungen hinterlegen, allerdings nur aus einer vorgegebenen Liste. In meinem Fall recht generisch wie z.B. Digitales Marketing, Social-Media-Marketing. Lieber wäre mir ja LinkedIn und Profiloptimierung gewesen. Aber vielleicht kommt das ja irgendwann noch dazu, dass man eigene Schlagwörter einfügen kann.

Wie richte ich die Serviceleistungen im Profil ein?

Wenn es im oberen Bereich Ihres LinkedIn-Profils nicht angezeigt wird (Kasten mit dem Titel „Serviceleistungen“), folgen Sie der Beschreibung hier der LinkedIn-Hilfe.

So kann der Bereich „Serviceleistungen“ ausschauen

Diese neu eingeführten Reviews haben eine Besonderheit und machen sie dadurch exklusiv. Man lädt bis zu 20 Kontakte zum Schreiben eines Reviews inklusive Sternebewertung ein. Die angefragten Personen reagieren hoffentlich recht bald auf die Benachrichtigung, denn sie kann nach einer gewissen Zeit wieder verschwinden.

Die Review-Möglichkeit kommt nun als 3. Möglichkeit, um Kenntnisse der LinkedIn-Kontakte zu bestätigen. Die schon seit langem existierenden Funktionen sind die

  1. Kenntnisse und Bestätigungen: Mit einem Klick kann man auf die Kenntnisse der Kontakte 1. Grades klicken und bestätigen. Ich kann meine Kontakte darum bitten und selbst ohne Einladung loslegen. Mehr dazu erfahren Sie auch hier im Artikel über die Kenntnisse und Bestätigungen.
  2. Empfehlungen: Ich kann meine Kontakte 1. Grades bitten, einen kurze Referenz zu schreiben, oder ich gehe selbst ins Profil eines Kontaktes und schreibe den Text. Freigeschaltet wird er immer vom Empfänger. In diesem Artikel über Empfehlungen erfahren Sie, wie Sie um eine Empfehlung bitten können.

Reviews der Serviceleistungen

Es heißt, dass, wenn man mindestens drei Bewertungen erhalten hat, zeigt LinkedIn einen Gesamt-Score an – mit Sternebewertung von 1-5 Sternen. Angeblich ist nur der Reviewer, also der Autor des Reviews in der Lage, einen Bewertung zu löschen. Das klingt nach Risiko. Da man aber selbst entscheiden kann, wem man die Einladung sendet, sollte es hoffentlich keine Überraschungen in Form von negativen Reviews geben.

Interessant ist die neue Funktion bzw. Ergänzung sicher für Einzelunternehmer:innen, da sie damit zeigen können, wie gut ihre Leistungen ankommen. Sicherlich ist es daher eine empfehlenswerte Funktion für jeden, der LinkedIn für das Social Selling bzw. seine Kundenakquise einsetzt. Mir selbst reichen erstmal die Empfehlungen in meinem Profil aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.