5 Antworten zum internationalen Gütesiegel „Echte Bewertungen“ (Net Reviews)

AV-LOGO-ALLEMAGNE-SUISS-AUTRICHE.pdf - Adobe Reader

Kundenbewertungen spielen in vielen Ländern eine sehr wichtige Rolle. Die Meinung der anderen, seien es Freunde, Bekannte oder Gleichgesinnte sind uns wichtig und meist wichtiger als eine Auskunft im Geschäft oder auf der Webseite. Seit Oktober gibt es in Deutschland ein neues Gütesiegel: „Echte Bewertungen“ hat seinen Sitz eigentlich in Südfrankreich, allerdings unter französischem Namen. Desweiteren gibt es das Siegel in vielen europäischen Ländern, wie Spanien, Portugal, Holland, UK und Polen – interessanterweise immer mit einem Markennamen in der Landessprache. Was das Siegel so besonders macht, verrät der Country Manager für Deutschland/ Österreich, Jakob Rinkewitz.

1) Ihr Gütesiegel ist noch relativ neu. Warum sollten Kunden gerade Ihr Siegel bevorzugen? Immerhin sind andere Siegel länger am Markt.

JR: Dafür gibt es einige Gründe. Andere Siegel sind sicher schon länger auf dem Markt, was aber nicht automatisch heißt, dass diese bei den tatsächlichen Kunden auch bekannt sind. Denn um als Kunde einschätzen zu können, welches Siegel verbreitet ist und welches nicht, muss ich mindestens auf 20 verschiedenen Shops pro Jahr einkaufen. Das ist aber fast nie der Fall. Hier gibt es also beim Marketing häufig eine gewisse Branchenblindheit. Fakt ist: Der Kunde Ihres Onlineshops wird in aller Regel keines der vorhandenen Siegel wirklich kennen! Und wenn man das verstanden hat, kommt es auf die Konditionen an:
Unsere Lösung ist ein „All inclusive“- Paket, das sowohl Shop- als auch Produktbewertungen beinhaltet. Zusätzlich werden die Shopbewertungen unserer Kunden dank unserer Partnerschaft mit Google in Form von Sternen automatisch in die Google Adwords Anzeigen des Kunden integriert. Das heißt, bei uns gibt es keine versteckten Zusatzkosten, unsere Preise sind transparent.
Außerdem passen sich unsere Preise der Größe des jeweiligen Kunden an, so können auch kleine Shops mit uns zusammenarbeiten ohne sich zu ruinieren – gerade hier ist zusätzlich auch die professionelle Social Media Integration wichtig.
Schlussendlich haben wir auch die höchste Rücklaufquote am Markt, unsere Kunden sammeln also mit uns ein Maximum an Bewertungen.
Und um sich von allen diesen Argumenten selbst überzeugen zu können, bieten wir allen unseren Kunden standardmäßig einen 2-wöchigen kostenlosen und vor allem unverbindlichen Test an. Danach ist unser Angebot monatlich kündbar, der Kunde geht also absolut kein Risiko ein.

2) Sie bewerben das Gütesiegel als besonders einfach. Gerade das Thema SEO ist für viele sehr wichtig. Was sind die Vorteile von „Echte Bewertungen“ im Hinblick auf SEO?

JR: Echte Bewertungen ist in der Tat sehr hilfreich, was die Verbesserung der SEO betrifft. Ersteinmal erstellen unsere Kunden bei uns ein Zertifikat, welches auf unserem Server hinterlegt ist und einen sehr starken Backlink auf die Seite des Onlineshops enthält.
Außerdem sind wir wie gesagt einer von weltweit 24 Google-Partnern. Dadurch fließen die Shopbewertungen unserer Kunden in Form von Sternen automatisch in deren Google Adwords Anzeigen mit ein. Das bewirkt einerseits, dass die Anzeige in Adwords höher gerankt wird, da Google mittlerweile nicht mehr nur auf das Budget der Anzeigen achtet, sondern auch die Qualität der Anzeige in das Ranking miteinbezieht. Andererseits erhöhen sich auch die Klickzahlen auf die Anzeigen mit Bewertungssternen um bis zu 17% – und das sind Statistiken von Google!
Gleichzeitig wird durch die Bewertungen regelmäßig neuer Inhalt auf die Webseite hinzugefügt, was wiederum die natürliche Referenz bei Google fördert. Wenn der Kunde dann auch noch bestimmte Keywords in der Produktbewertung vermerkt, z.B. Super leckeres Obst, erzeugt auch diese Bewertung wieder einen Backlink auf die Seite.

3) „Echte Bewertungen“ gibt es auch in anderen Ländern wie z.B. Frankreich, Spanien und UK. Welches sind Ihre Zielländer?

JR: Unsere Mutterfirma Net Reviews stammt ursprünglich aus Frankreich, dort haben wir derzeit auch die meiste Kundschaft. Wir sind aber in der vollen Expansion in vielen europäischen Ländern, eben Deutschland, Spanien, Italien, UK, Niederlande und noch viele mehr. Außerdem wird es auch bald ein Büro in den USA geben, dass sich dann auf den amerikanischen Markt richten wird. Die Marke „Echte Bewertungen“ richtet sich natürlich an den deutschsprachigen Markt, auf dem wir seit Herbst 2013 sind. Mittlerweile haben wir auch Kunden in anderen deutschsprachigen Ländern, wie Österreich und der Schweiz.

4) „Echte Bewertungen“ ist nur für Deutsche zu verstehen. Wie heißt das Siegel in den anderen Ländern und warum haben Sie sich nicht, wie andere Unternehmen für einen englisch-sprachigen, international besser zu verstehenden Begriff entschieden?

JR: Es war eine ganz bewusste Entscheidung, den Markennamen an die Muttersprache des jeweiligen Ziellandes anzupassen. Deswegen heißen wir in unserem Stammland Frankreich „Avis Vérifiés“, im englischsprachigen Raum „Verified Reviews“, in Spanien „Opiniones Verificadas“, in Italien „Recensioni Verificati“, „Echte Beoorderlingen“ findet man in den Niederlanden und so weiter. Für jedes Land, in dem wir auf den Markt gehen, gibt es einen eigenen Markennamen in der Landessprache.
Das hat ganz einfach den Grund, dass diese Markennamen aussagekräftig sind und die Kunden der Online-Shops direkt ansprechen. Das ist gerade in Ländern wie Frankreich oder Spanien sehr wichtig, wo die Kunden eine sehr starke Bindung zu ihrer Sprache haben. Dort werden englische Markennamen nicht so gut akzeptiert bzw. in manchen Fällen auch gar nicht verstanden, da würde die Botschaft des Namens dann verloren gehen.
Wir haben eben nicht den gleichen Fehler wie einige unserer Mitbewerber gemacht, einen englischen Namen zu wählen, oder gar einen Markennamen, der gar keine Botschaft hat. Bei „Echte Bewertungen“ weiß der Kunde allein durch den Namen sofort, um was es geht.
Das ist auch im Hinblick auf die neue Generation von Online-Käufern sehr wichtig. Heutzutage drängt die Generation 50+ ins Internet. Die kennen sich im Normalfall nicht so gut aus mit Bewertungssiegeln, wissen aber trotzdem, um was es geht, wenn sie nach dem Kauf eine Email von „Echte Bewertungen“ bekommen.
Das ist auch der Grund, warum wir bei Weitem die beste Rücklaufquote am Markt haben. Die Kunden werden nicht durch einen nichtssagenden Namen verschreckt, und sind eher bereit, eine Bewertung abzugeben.

5) „Echte Bewertungen“ hat seinen Hauptsitz in Marseille, in Südfrankreich. Wie schaut es aus, wenn ich, als deutsches Unternehmen, Support benötige?

JR: Wir haben unseren Hauptsitz zwar bei unserer Mutterfirma Net Reviews in Marseille, das kriegen unsere Kunden aber meist gar nicht mit. Wir haben ein deutsches Team, das für Echte Bewertungen zuständig ist und den Kunden auf deutsch begleitet und berät. Unsere Mitarbeiter sind über eine deutsche Festnetznummer zu erreichen und beantworten auch alle eingehenden Mails so schnell wie möglich. Unser Sitz wirkt sich also nicht auf den Support aus, wir können unseren Kunden den gleichen Service wie andere Anbieter zur Verfügung stellen.

Über „Echte Bewertungen“: Das Siegel kann sofort gestartet werden, es fällt keinerlei Einrichtungsgebühr an, es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und anhand einer Liste der letzten 300 Kunden werden sofort die ersten Bewertungen gesammelt.

Vielen Dank an Herrn Rinkewitz, dass er sich für das Interview zur Verfügung gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.