Interview in der LEAD Digital über internationales Social Media

world 3d puzzle (usa)

Dank meiner eigenen Social-Media-Aktivitäten, genauer gesagt durch den Kurznachrichtendienst Twitter, hatte ich im Oktober 2014 Kontakt mit www.twitter.com/julianheck und daraus entstand die Gelegenheit, ein Interview für die Print-Ausgabe 23/2014 der LEAD Digital zu meinem Lieblingsthema zu geben: „Social Media und wie man es auf internationaler Ebene einsetzt“.

LEAD Digital, das Magazin für Digital Business beschäftigt sich seit einiger Zeit in seiner Serie „Internationalisierung“ regelmäßig mit Themen rund um das Thema Auslandsexpansion für Unternehmen. In der Novemberausgabe hat sich der Autor, Julian Heck konkret mit Social Media auseinandergesetzt und neben mir noch einen anderen Experten dieses Fachgebietes konsultiert.

Im Interview hatte ich die Gelegenheit, die gängigen Fragen wie z.B., ob es notwendig ist, dass ein Unternehmen für jedes Land einen extra Social-Media-Account einrichten sollte oder ob es länderspezifische Unterschiede bei den Social-Media-Plattformen gibt zu beantworten. Hier geht es zu einem Ausschnitt des Interviews.

Mit meinem Blog beschäftige ich mich seit über zwei Jahren mit der Social-Media-Nutzung in anderen Ländern und um die länderspezifischen Eigenschaften bzw. welche Tipps ich Unternehmen gebe, die sich international ausrichten möchten. Ich freue mich über Feedback bzw. Anregungen für neue Artikel, die sich mit den Fragen beschäftigen, sie Sie ggf. zu diesem Thema haben! Schreiben Sie mir einen Kommentar oder E-Mail an Friederike@glez.de, gerne nehme ich sie in meine Themenliste auf.