Zielgruppen kennenlernen: Umfragen auf LinkedIn

Ist es Ihnen aufgefallen? Im LinkedIn-Newsfeed gibt es neuerdings auch die Möglichkeit, Umfragen zu erstellen. Vor zwei Wochen war bei mir gefühlt jeder zweite Post eine Umfrage, weil wohl alle Nutzer lange auf die Funktion gewartet haben und sie gleich ausprobieren wollten.

Sie geht leicht von der Hand und ist in Sekunden erstellt.

Eckdaten zur Umfrage-Funktion

  • Frage: Maximal 140 Zeichen
  • zwei Alternativen, ja oder nein bzw. vier verschiedene Optionen sind möglich 
  • Antworten mit 30 Zeichen
  • Die Umfragedauer kann festgelegt werden: 1 Tag, 3 Tage, 1 Woche oder 2 Wochen
  • Sie können sowohl am Desktop als auch am Smartphone erstellt werden. 


Bestimmte Themen wie politische Meinungen, medizinische Informationen oder Fragen zu anderen sensiblen Daten, sind nicht erlaubt bzw. werden aller Wahrscheinlichkeit nach von LinkedIn gesperrt. Ehrlich gesagt möchte ich hier auch nur Umfragen zu beruflich relevanten Themen lesen. Die Frage nach dem Lieblingstier oder Eissorte hat auf LinkedIn nichts zu suchen. Umfragen zu beliebten Webinar-Uhrzeiten, Online-Formaten oder bevorzugten Online-Werbeformaten finde ich ganz interessant und nehme gerne daran teil. 

Wie lege ich eine Umfrage an?


Klicken Sie im Start-Menü (Haus-Symbol) auf „Beitrag beginnen“. Die folgenden Screenshots zeigen, wie das Formular aussieht und welche Informationen für die Umfragen benötigt werden.

  1. Unten links sehen Sie das Feld „Umfrage erstellen“:

Sie klicken darauf und gelangen direkt ins Umfrage-Formular:

Ich freue mich, dass es nun ein weiteres Tool auf LinkedIn gibt, um mit der Zielgruppe interagieren zu können. Und, wann posten Sie eine Umfrage?