Wann ist der beste Zeitpunkt für Twitter-Tweets?

Wollten Sie schon immer wissen, wann Sie Ihre Tweets setzen sollten um die meisten Leser zu erreichen? Wann bekommen Sie auf Ihre Tweets die meisten Retweets?

Buffer konnte als Online-Tool, über welches Sie Ihre Postings für Ihre Social-Media-Kanäle programmieren können, genauere Daten ermitteln, was die Häufigkeit von Twitter-Tweets etc angeht. Buffer vertrauen bereits Millionen Nutzer auf weltweiter Ebene. Die Ergebnisse der Studie sind in englischer Sprache verfügbar. Weil ich selbst Twitter sehr gerne nutze und es jedem Unternehmer empfehlen kann, habe ich mir ein paar Gedanken dazu gemacht.

Wann erreichen die Links in den Tweets die meisten Klicks?

Laut der Studie sind die frühen Morgen-Stunden die beste Zeit für Tweets um Klickraten zu steigern. In der Praxis erreichen Sie die Menschen, die z.B. sehr früh am Morgen auf dem Weg zum Flughafen oder ins Büro sind und sich die Tweets noch in Ruhe durchlesen können.

Wann gibt es die meisten Interaktionen wie Favorites und Retweets?

Schenkt man der Studie Glauben, sind die Twitter-Nutzer in den späteren Abendstunden noch mal richtig aktiv und besonders großzügig indem sie gerne „Favorites“ vergeben oder die Tweets weiterleiten bzw. retweeten. Meist nimmt insgesamt die Menge der Tweets in den späten Abendstunden deutlich ab, so dass es für Nutzer einfacher ist, den Überblick zu bewahren.

Wann werden die meisten Tweets versendet?

Die Uhrzeit zu welcher es die meisten Kurzmeldungen in der Timeline gibt, ist die Mittagszeit zwischen ca. 12 und 13 Uhr. Ich selbst beobachte dann auch viele Posts zum Mittagessen, wer sich mit wem trifft und was am Nachmittag so ansteht.

Wann schläft die Twitter-Welt?

Eigentlich schläft sie nie. Denn zu jeder Tages- und Nachtzeit ist es in einer Zeitzone gerade Vormittag, Mittag oder Abend. Betrachten Sie Ihre eigene Zeitzone, wird Ihnen auffallen, dass logischerweise Nachts und vor allem zwischen 3:00 und 4:00 Uhr die wenigsten Tweets versendet werden. Irgendwann schlafen dann auch die aktivsten Twitter-Nutzer, bis es dann ab 5:00 Uhr mit den Frühaufstehern wieder losgeht.

Was bedeutet das für Ihre Twitter-Aktivitäten und wie gehen Sie vor?

Sie können sich entscheiden – ob Sie lieber dann posten, wenn wenig los ist und die Tweets auf jeden Fall auffallen, wie z.B. in den sehr frühen Morgenstunden.

Oder Sie nutzen die wirklich populären Zeiten, wenn die meisten Twitter-Nutzer online sind und ihre Tweets sehen können, mit dem Risiko, dass Ihre Tweets aufgrund der großen Masse untergehen könnten.

Beachten Sie bitte, dass es sich bei diesen Studien um statistische Beobachtungen handelt. Es wird nicht unterschieden, zu welchen Themen, wann wie viel gepostet wird bzw. welche Zielgruppe wann besonders oft twittert. Wie bei allen Social-Media-Aktivitäten ist es ratsam, seine Zielgruppe und deren Gewohnheiten genau zu kennen, sie zu beobachten und sich auf die branchen-spezifischen Gewohnheiten einzustellen. Probieren Sie ruhig mal was Neues aus! Sie könnten ja wirklich den einen oder anderen Post, der sonst am Nachmittag gepostet worden wäre, auf die Zeit nach 20 Uhr legen. Beobachten Sie, was passiert!

Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse und schreiben Sie mir, welche Erfahrungen Sie machen konnten!