15 Gedanken zu „Was bringt Ihnen ein LinkedIn Premium-Account?

  1. Pingback: 7 Gründe, warum LinkedIn - Petra Polks Blog

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag. Mich hat er darin bestärkt, beim Basis-Konto zu bleiben. Ich nutzte den Premium Account für einen Monat. Trotz intensiver Recherche konnte ich keinen Vorteil im Premium Account erkennen. Einerseits habe ich den Eindruck, dass es LinkedIn nicht gelungen ist, die Vorteile vorteilhaft zu kommunizieren. Andererseits bin ich der Meinung, dass der Preis für den Premium Account einfach zu hoch ist im Verhältnis zudem, was dort (erkennbar) geboten wird.

    • Hallo Herr Konia, vielen Dank für Ihren Kommentar und das positive Feedback auf meinen Artikel. Ich selbst arbeite seit kurzem wieder mit einem Premium Account, da ich kürzlich verstärkt mit der erweiterten Suche gearbeitet habe und recht schnell gemerkt habe, dass die Ergebnisse limitiert sind. Wer keine InMails benötigt und wenig mit der Suchfunktion arbeitet, ist mit einem Basis Account sehr gut beraten. Die kostenfreie Version von LinkedIn bietet bereits viele interessante Funktionen, so dass Sie LinkedIn trotzdem sehr erfolgreich nutzen können.
      Viele Grüße,
      Friederike Gonzalez

  3. Pingback: Brauche ich eine Premium-Mitgliedschaft? Oder die Sache mit den InMails | Social Media International

  4. Guten Abend,

    der Beitrag ist sehr hilfreich für mich. Ich bin zwar schon länger auf Linkedin nutze es aber erst seit kurzem intensiver und habe mich gefragt ob eine Premiummitgliedschaft wirklich sinnvoll für mich ist. Ich bin zu dem Schluss gekommen den Traffic erst einmal zu beobachten und dann erst up-graden wenn es wirklich nötig erscheint.

    Beste Grüße
    Silke Menzel

    • Guten Abend Frau Menzel,
      Vielen Dank für Ihr Feedback. Es freut mich, dass der Artikel für Sie nützlich ist.
      Ja, beobachten Sie Ihre Nutzung und Sie werden sehen, ob Sie bei der einen oder anderen Funktion an Ihre Grenzen stossen. Wenn Sie auf Jobsuche sind, kann es sinnvoll sein, z.B. die Job-Seeker-Mitgliedschaft auszuprobieren.
      Viele Grüße,
      Friederike Gonzalez

  5. Hi,

    kann man news auf der seite vom unternehmen im basis account veröffentlichen?
    das kann ich leider nicht finden, oder ist es prämium account feature?

    Danke!
    VG
    Iryna

    • Hallo Iryna,

      vielen Dank für den Kommentar mit der Frage zu den Unternehmensseiten. Ja, man kann mit einem Basis-Account eine Unternehmensseite einrichten und News/ Status Updates posten. Voraussetzung ist, dass man Administrator der Seite ist. Am Dienstag, 31.1. halte ich um 10 Uhr ein Info-Webinar zum Thema Unternehmensseiten. Vielleicht ist das interessant? Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung: http://35.158.10.86/webinar-anmeldung/.
      Viele Grüße,
      Friederike Gonzalez

    • Hallo Frau Vogler, vielen Dank für Ihren Kommentar. Sie können Ihr LinkedIn-Account löschen, indem Sie oben auf Ihr Foto klicken und in den Bereich „Datenschutz und Einstellungen“ gehen. Unter Konto scrollen Sie ganz weiter runter, wo Sie „Ihr LinkedIn Konto schließen“ finden. Klicken Sie rechts auf Ändern und folgen den Anweisungen.
      Viele Grüße,
      F. Gonzalez

  6. Guten Tag Frau Gonzalez,

    eine Frage, es wäre schön, wenn Sie mir helfen können:

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht bereits vor einigen Jahren neben meinem deutschsprachigen Profil ein englischsprachiges angelegt habe.

    Wo/Wie würde ich das denn finden/sehen?

    Danke!

    Alexander Plath

    • Hallo Herr Plath, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wenn Sie auf LinkedIn eingeloggt sind, sehen Sie oben rechts ein Auswahlfenster der verschiedenen Sprachversionen. Über diese können Sie zwischen den Sprachen springen.
      Ich schicke Ihnen gerne per E-Mail einen Screenshot.
      Viele Grüße aus München,
      Friederike Gonzalez

  7. Einen wunderschönen guten Morgen,

    sind die InMails und die erweiterte Suche wirklich die einzigen Vorteile?

    Ich habe vor einigen Tagen nachgesehen, welche Beiträge ich auf unserer Fokus-Seite veröffentlicht habe. Das waren vier. Nur vier? Heute habe ich wieder nachgesehen: es sind nur noch drei.

    Viele Grüße aus dem Fichtelgebirge.
    Lothar Geyer

  8. Hallo Frau Gonzalez,
    vielen Dank. Was mich wirklich interessiet wäre zu sehen, wie mein netzwerk vernetzt ist. D.h. wer kennst sich in meinem Netzwerk, wie kann ich mein Netzwerk nach firmen Clustern. Evtl wir kann ich auch leute Taggen nach den events auf denen ich sie kennengelernt habe. Ich hate neuer einen Monat ein testaccount, konnte aber keine dieser Funktionen entdecken.
    Danke
    Henning Trill

    • Hallo Herr Trill, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wenn Ihre Kontakte die Funktion freigeschaltet haben, gibt es die Möglichkeit, zu sehen, wer die Kontakte Ihrer Kontakte sind. Wenn Sie mit der Suche arbeiten, sehen Sie auch, wer in dem gesuchten Unternehmen arbeitet. Steht eine 1 neben dem Namen, ist es ein direkter Kontakt.
      Man kann Personen in Status Updates markieren. Diese Funktionen sind beim Basis- als auch bei Premium-Accounts möglich. Wenn Sie eine ausgefeilte „Suche“ benötigen mit vielen verschiedenen Filtern, empfiehlt sich der Sales Navigator. Letzerer ermöglicht auch das Anlegen von Tags/ Kategorien zu Kontakten/ Leads.
      Ich hoffe, dies hilft Ihnen ein wenig weiter.
      Viele Grüße,
      Friederike Gonzalez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.