Warum auch Sie Ihre LinkedIn-Kontakte taggen sollten!

Sie möchten einen besseren Überblick über Ihre Kontakte haben und sich noch besser auf LinkedIn organisieren? Dann habe ich heute etwas für Sie. Auf LinkedIn haben Sie nämlich die Möglichkeit, Ihren Kontakten sogenannte Tags zu vergeben. Warum diese nützlich sind und wie Sie dabei vorgehen sollten, erfahren Sie in meinem Artikel.

Wenn Sie sich bisher nicht damit beschäftig haben, werden Sie bei einem Blick in Ihre Kontaktliste feststellen, dass LinkedIn einige Tags automatisch verteilt. Dazu zählen Tags für Kollegen, Freunde, Gruppen-Mitglieder, ehemalige Schulkameraden/ Studienkollegen etc. Nicht immer klappt diese Art der Segmentierung. Es kann passieren, dass angegeben worden ist, dass sie Kollegen waren, Sie aber nie zur gleichen Zeit bei ein und derselben Firma gearbeitet haben, sondern eher hintereinander… Auch bei der Vergabe der Freunde ist LinkedIn meiner Meinung nach etwas „kreativ“. Deshalb macht es Sinn, sich das Ganze genauer anzusehen und sich seine eigenen Tags zu überlegen. Hier sollte jeder seinen eigenen Weg finden. Einem Kontakt können auch mehrere Tags zugeteilt werden.

Warum Sie die Tags nutzen sollten:

  • So behalten Sie den Überblick: Ab einer bestimmten Anzahl von Kontakten kann es schnell passieren, dass man die Übersicht verliert und nicht mehr weiß, woher man welchen Kontakt kennt oder aus welchem Grund man sich vor X Jahren vernetzt hat. Hier können Tags helfen, Chaos in der Kontaktliste zu vermeiden. Wenn Sie einen Kontakt anklicken, sehen Sie sofort, welchen Tag Sie vergeben haben und können Ihren Kontakt besser einordnen.
  • Sie können auf LinkedIn Nachrichten an bis zu 50 Kontakte gleichzeitig senden. Wenn Sie die Tags geschickt auswählen, können Sie z.B. eine Nachricht an alle Kontakte einer Kategorie senden.
  • Durch das gezielte Schreiben von Nachrichten an bestimmte Zielgruppen, entlasten Sie die LinkedIn-Timeline. Andere werden Sie nicht mit der X-ten Einladung, Job-Angebot oder anderer Neuigkeit als Spammer wahrnehmen.
  • Erfolgreicheres Netzwerken: Wer das Versenden von Nachrichten an bestimmte Segmente „von Hand“ justiert hat, hat mehr Erfolg. Wer so arbeitet, wird mehr Rückmeldungen auf seine Anfragen, mehr Teilnehmer in Webinaren und mehr Gäste auf seine Event-Einladungen erhalten. Probieren Sie es aus!

Welche Tags machen Sinn?

Hier gibt es viele individuelle Möglichkeiten. Mir hilft es, die Tags nach dem Ursprung unseres Kennenlernend bzw. der Zusammenarbeit zu sortieren bzw. eine Einteilung vorzunehmen, wie ich mit der Person in Kontakt bleibe. Vor einiger Zeit habe ich neue Tags für meine Kontakte angelegt und komme insgesamt auf 21 verschiedene Untergruppen. Dazu gehören in meinem Fall: meine Ex-Kollegen, PR- und Marketing-Kollegen, Presse-Kontakte in Deutschland, Presse-Kontakte aus dem Ausland, Social-Media-Profis sowie Selbständige und Freunde. Des Weiteren vergebe ich teilweise Tags wie Kunde, Lead, Netzwerker, Geschäftspartner. Mit dieser Einordnung komme ich derzeit gut klar. Die Einordnung kann jederzeit geändert werden, nimmt allerdings etwas Zeit in Anspruch.

Was an dieser Stelle nicht fehlen darf: LinkedIn unterteilt alle Kontakte außerdem noch nach Unternehmen, nach Standorten, nach Branchen und aktuellen Aktivitäten (neue Kontakte bzw. Kontakte mit neuen Verbindungen). Vor allem die Unterteilung nach Standorten finde ich sehr nützlich. Dank dieser können Sie z.B. eine Nachricht an alle Kontakte aus der Region Berlin versenden.

Wie legen Sie die Tags an?

Gehen Sie in Ihr Adressbuch, in die Kategorie „Direkte Kontakte“. In der linken Spalte sehen Sie eine Liste der verschiedenen Filter-Möglichkeiten. An erster Stelle stehen die Tags. Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie die verschiedenen bereits vergebenen Tags, in Klammern erscheint die Anzahl der Kontakte pro Tag):

Bildschirmfoto 2015-03-30 um 09.41.47 bearbeitet

Klicken Sie rechts neben Tags auf „Verwalten“, können Sie neue Tags anlegen.

In der Liste aller Ihrer Kontakte können Sie jeden einzelnen Kontakt anklicken und jeder Person einen oder mehrere Tags vergeben. Das schaut das in etwas so aus:

Bildschirmfoto 2015-03-30 um 09.42.55 bearbeitet

Haben Sie sich bereits mit der Vergabe von Tags beschäftigt? Wie nutzen Sie diese beim Netzwerken auf LinkedIn? Ich freue mich über Ihre Erfahrungen und einen Kommentar im Blog.

Ein Gedanke zu „Warum auch Sie Ihre LinkedIn-Kontakte taggen sollten!

  1. Pingback: Was bringt Ihnen der LinkedIn Sales Navigator? Erste Schritte. | Social Media International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.